Bienvenue zum deutsch-französischen Tag     

Um unsere Schülerinnen und Schüler auf den deutsch-französischen Tag einzustimmen,

erhielten alle einen überraschenden Besuch aus Paris.

Untermalt mit französischer Musik durften die Schülerinnen und Schüler sich auf frische, duftende Croissants der Bäckerei Plössl freuen.


Wir haben auch viel Interessantes über Frankreich gelernt. In Frankreich gibt es viele gute Dinge zu essen.

Wir haben sogar selbst in Hauswirtschaft in der Schulküche eine französische Gemüse-Quiche gebacken.

Hmmm!  lecker!


In Frankreich gibt es den riesigen Eiffelturm und eine Glaspyramide beim Louvre.

Unter der Glaspyramide ist ein Museum mit den Werken berühmter französischer Künstler. 

 

Die Klasse 4/5 hat wie der Künstler Monet auch Seerosen gemalt,

 

 und zusammen einen Scherenschnitt wie Matisse gestaltet.


Wir haben auch gelernt, dass in Frankreich viel Käse und Baguette gegessen und viel Wein getrunken wird. Für die Kinder gibt es Kinderwein – das ist Kirschsaft. Leider konnten wir keinen Königskuchen probieren.

Den gibt es nur in französischen Bäckereien zusammen mit einer Krone zu kaufen.
Der Königskuchen – Galette des rois – wird in Frankreich am Dreikönigstag gegessen.
Vielleicht backen wir mal selbst einen und verstecken auch eine kleine Figur im Kuchen.
Wer die Figur dann in seinem Kuchenstück findet, der ist für einen Tag König.

 

 

weitere Artikel aus dem Schulleben

zurück zur Startseite

 

   
© ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.