Aktuelles  

 

 

Coronavirus:

Alle Informationen für Schulen auf einen Blick

Weiterlesen ...
   

 *aktualisiert*

Notfallbetreuung von Kindern durch die Schule

*auch während den Osterferien*

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

für Eltern, die in "Bereichen der kritischen Infrastruktur" arbeiten, stellt die Schule eine Notfallversorgung der Schule bereit. 

Mit Hinblick auf die momentane Situation, ist eine Notfallbetreuung auch in den Ferien sichergestellt.

 

Aktualisierung vom 30.03.2020:

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie Sie der laufenden Berichterstattung und unseren bisherigen Schreiben entnehmen konnten, stellen die sich ausbreitenden Infektionen mit dem Corona-Virus die Gesellschaft weiterhin vor sehr große Herausforderungen.

Diese Entlastungsmaßnahmen für Personen, die in Berufen der kritischen Infrastruktur tätig sind, werden auch während der anstehenden Osterferien erforderlich sein. Nur so kann letztlich sichergestellt sein, dass vor allem die medizinische Versorgung aufrechterhalten bleibt. Daher wurde beschlossen, die Notfallbetreuung auch in dieser Zeit anzubieten.

Die Notfallbetreuung wird im Bedarfsfall von der Schule in der ersten Ferienwoche von Montag bis Donnerstag und in der zweiten Ferienwoche von Dienstag bis Freitag aufrechterhalten. Sie erstreckt sich bedarfsgerecht auf den Zeitraum von 8 bis 16 Uhr. Ganztags- und Mittagsbetreuungsangebote stehen in diesem Zeitraum nicht zur Verfügung.

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte telefonisch an die Schule.

 

Aktualisierung vom 21.03.2020:

Eine Notbetreuung wird auch angeboten, wenn

  • ein Erziehungsberechtigter im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist oder
  • beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in sonstigen Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung ihrer Kinder gehindert sind. Voraussetzung ist in diesem Fall, dass kein anderer Erziehungsberechtigter verfügbar ist, um die Betreuung zu übernehmen.

siehe dazu aktuelles Schreiben des Kultusministerium

 

Sollten Sie im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sein und ein entsprechender Betreuungsbedarf vorliegen, melden Sie sich bitte bei uns an der Schule (Tel: 09433 203210) und füllen Sie zusätzlich diese Erklärung gewissenhaft aus: Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung

Sollten Sie darüber hinaus Fragen zur Notfallbetreuung am Nachmittag - im Zuge der OGTS - haben, können Sie mit der Leitung über diese Email in Kontakt treten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie bereits angekündigt, werden die Klassenlehrer darüber hinaus die einzelnen Klassen mit Arbeitsmaterialien versorgen. Sie werden dazu von der Lehrkraft Ihres Kindes angeschrieben. Bei Fragen zu Aufgaben, Arbeitsblätter etc. können Sie über die mitgeteilte Dienstemail der Lehrkraft oder telefonisch über die Schule (Montag bis Freitag 8:00-12:00 Uhr) Kontakt aufnehmen. 

 

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

 

 

 

Auszug aus dem entsprechenden Regierungsschreiben:

(Quelle KMS vom 13.03.2020)

[...] Die Einrichtung der Betreuungsangebote für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 an Grundschulen und der Grundschulstufe  von Förderschulen und der Jahrgangstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen und den entsprechenden Förderschulen ist erforderlich, um in Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um die Betreuung ihrer Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikations-dienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung). Grundvoraussetzung ist, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Inf-rastruktur tätig sind. [...]

 

 

 

   
© ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.