Zahlreiche Maßnahmen sorgen für einen sicheren Unterrichtsbetrieb an Bayerns Schulen 

 Coronavirus: 

Neuregelung des Unterrichtsbetriebs ab 12.4.2021

 (Stand 26.03.2021)

 

 

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

Unterrichtsbetrieb:

heute wurde aus dem Kultusministerium bekannt gegeben, dass unsere Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen nicht zum Schülerkreis zählen, die nach den Osterferien in die Schule zurückkehren werden.

Damit bleiben unsere Schüler der 4. Jahrgangsstufe nach den Osterferien zunächst im Distanzunterricht, solange sich der Inzidenzwert im Landkreis über der Marke von 100 bewegt. 

Elternbrief des Kultusministers 

 

Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler, die in die Schule kommen:

weiter wurde heute bekannt gegeben, dass Schüler, die das Schulhaus betreten -  bei uns derzeit die Kinder in der Notbetreuung sowie die Schüler der 9. Klassen -

  • verpflichtend an der Selbsttestung der Schule teilnehmen müssen oder
  • alternativ verpflichtend einen höchstens 48 Stunden alten negativen PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest, der von medizinisch geschultem Personal durchgeführt wurde, vorzulegen haben (z.B. bei lokalen Testzentren, bei Ärzten).

Schüler die keine der beiden oben genannten Vorgaben erfüllen, sind demnach nach Hause zu schicken.

Erläuterungen des Ministeriums zur Testpflicht von Schülern in der Schule.

 

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 sowie der Notbetreuung gilt:

Bitte geben Sie Ihrem Kind spätestens zum Montag 12.4.21 eine unterschriebene Einwilligung zum Selbsttest oder einen aktuellen Negativ-Bescheid eines Arztes o.ä. im Original  in die Schule mit.

Andernfalls beantragen Sie bitte eine Beurlaubung vom Präsenzunterricht.  

Das Formular der Einwilligungserklärung finden Sie in unserem Downloadbereich 

 

Weiterhin gilt:

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100:

Die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen haben weiterhin Präsenzunterricht mit Mindestabstand bzw. Wechselunterricht.
Bei einer Inzidenz unter 50 findet in der Grundschulstufe der Förderzentren Präsenzunterricht ohne Mindestabstand statt.      

 

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100:

Grundsätzlich findet Distanzunterricht statt.
Wechsel- bzw. Präsenzunterricht findet statt für Abschlussschüler der Klasse 9.

 

Bei weitergeführtem Distanzunterricht wird Notbetreuung angeboten.

Merkblatt des Kultusministeriums für den Schulbetrieb.

  

Die letzte Entscheidung über die Form des Schulbetriebs trifft der Landkreis jeweils am Freitag der Vorwoche.

Link zur Landkreisseite 

Sobald wir weitere Neuigkeiten erhalten, werden wir Sie informieren.

 

Falls Sie Fragen haben, erreichen Sie uns unter:  

09433/203210 (sprechen Sie während den Ferien bitte auf das Band, wir rufen Sie in der zweiten Ferienwoche zurück)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Vogel

 

Weiter Links:

Link zur Landkreisseite 

  

aktueller Inzidenzwert im Landkreis Schwandorf 

 

Informationsseite des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.  

 

 

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen Montag bis Freitag vormittags zur Verfügung unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09433-203210

 

 

⇑ zurück zur Startseite ⇑

   
© ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.